SUPER

Werdegang

Dr. Ernest Kramberger-Kaplan

  • Oktober 1984: Beginn des Diplomstudiums an der Veterinärmedizinischen Universität Wien
  • Wintersemester 1986/87: Demonstrator am Institut für Histologie
  • August 1987: Praktikum bei Dr. Winding in Zell am See
  • 08. November 1990: Sponsion zum Diplom-Tierarzt
  • Von Juli 1990 bis Juni 1991: Tätigkeiten am Institut für Tierzucht und Genetik
  • 28. Juni 1991: Promotion zum Doktor der Veterinärmedizin
  • Seit 01. Juni 1992: Selbstständiger Tierarzt in der Kleintierordination in Linz-Urfahr
  • Juni 2007: Ablegen der Prüfung zum Fachtierarzt für Kleintiere
  • Absolvent der ESAVS (European School For Advanced Veterinary Studies) für Ultraschall in Bern
  • Bis 2002 regelmäßige Einsätze als Pferdetierarzt
  • Fachbezogene Tätigkeiten
     

Weitere Pflichtpraktika im Klinikbereich:

  • Juni 1989: an der 1. Med. Wien
  • August 1989: an der Chirurgischen Universitätsklinik
  • Juli 1990: Kleintierklinik Falun (Schweden)
  • August 1990 bis Juli 1991: Tägliche Hospitanz bei Dr. Schäffer in Wien
  • August bis Oktober 1991: Hospitanz an der Kleintierklinik Aschheim bei München (Dr. Wentges, FTA für Chirurgie und Kleintiere)
  • November und Dezember 1991: Freiberuflich tätig bei Dr. Hummer-Niedermayr in Schwanenstadt (OÖ)
  • Jänner bis Mai 1992: Assistenzarzt bei Dr. G. Rettenbacher in Wiener Neustadt (Kleintiere, Pferde)
  • Seit 1. Juni 1992: Freiberuflich tätiger Kleintierpraktiker in Linz-Urfahr
  • Juni 1994: Bestellung zum Instruktor (Interne, Gynäkologie)
  • August 2007: Tierschutzprojekt in Bolivien (Parasitenbehandlung)

Neben meiner freiberuflichen Tätigkeit in Linz hospitierte ich von Jänner 1996 bis 2000 wesentliche Zeiten bei VR Dr.med.vet. L. Pfeil in Steyr. Weiters führe ich regelmäßig Beratungen, chirurgische Eingriffe und weiterführende Untersuchungen auch für andere Tierärzte durch.

Weitere wesentliche Hospitanzen während meiner freiberuflichen Tätigkeit:

  • Veterinärmedizinische Universität Wien: Gynäkologie, Chirurgie (tageweise)
  • Pathologische Abteilung des Krankenhauses der Barmherzigen Schwestern Linz (OA Dr. Hans-Christian Bösmüller)
  • Firma Laboklin Linz (Dr. Kahnt)
     

Veröffentlichungen

Mayr, B.; Kramberger-Kaplan, E.; Loupal, G.; Schleger, W. (1992): Research in Veterinary Science. Analysis of complex cytogenetic alterations in three canine mammary sarcomas. Nr. 53, 205-211.
Leidinger, E.; Kramberger-Kaplan, E.; Gemeiner, M. (1993): Comp. Immun. Microbiol. Infect. Dis. S. 289-298.
Aknowledgement: Leidinger, L.; Leidinger, E.; Giger, U. (1993): Verteilung und Bedeutung der Blutgruppen A und B bei Haus- und Rassekatzen in Österreich. WTM, S. 10-14.

Vortrag im Trend Hotel Linz über „Aidserkrankungen bei Haustieren“ im Jänner 1994
Vortrag beim Veterinärzirkel in Wien über „Notfalltherapie“ im Jänner 2002
Vorträge (5 Mal pro Jahr) seit 2004 über Sachkunde für Hunde (Publikum: Hundehalter)
 

Zeitungsartikel

14. Mai 1993: Kronenzeitung OÖ, Lokales: S.17; Stellungnahme FIP und Leukose
29. Oktober 1994: OÖ Nachrichten S.23; Tierheim und Katzenkrankheiten
31. Juli 1997: OÖ Nachrichten S. 6; „Warum sollen nicht auch Mäuse kastriert werden?“
1996-1997: Telexy (lokale Fernsehbeilage); alle zwei Monate ein Artikel in der Sprechstunde beim Tierarzt:

  • „Grippe beim Hund“
  • „Achtung, Zecken“
  • „Hüftgelenksdysplasien“
  • „Leukose, FIV, FIP – Aidserkrankungen der Katzen“
  • „FUS – gefährliche Harnkristalle bei der Katze“
  • „Urlaubszeit, medizinische Versorgung auf Reisen“ etc.

12. April 2001: Linzer Rundschau Nr 15; Tierärztliche Tätigkeiten im Linzer Zoo

Jüngste Zeitungsartikel

09. Mai 2007: Kronenzeitung OÖ, S 18; „Neue Zeckenarten“
11. Mai 2007: Österreich, Krone, Volksblatt OÖ: „Impfen für Afrika“ mit Besuch von Christian Clerici
 

Wesentliche Fortbildungsveranstaltungen seit 2001

August 2008: Kleintierweltkongress in Dublin (Irland)
Juli 2007: ESAVS Veterinary Diagnostic Ultrasound II Advanced Course (Bern)
April 2007: Europakongress in Kroatien (Dubrovnik)
Juli 2006: ESAVS Veterinary Diagnostic Ultrasound I (Bern)
Oktober 2005: Weltkongress in Rhodos
April 2003: Frühjahrestagung in Amsterdam
Juli 2002: Cardio Ultraschallbasisseminar (Tuttlingen)
Oktober 2001: Europakongress (Berlin)